Update 15. April 2019

Heute waren wir zu viert im Eat is life essen und alle enttäuscht! Die Yakisoba Nudeln mit Gemüse, Meeresfrüchten bzw. Schweinefleisch schmeckten ereignislos rauchig – da ist uns jedes Pad Thai zehnmal lieber (und 1/3 so teuer!). Die Entenbrust war nicht besonders zart und ertrank in einer faden Kartoffelsuppe und selbst Uwes Favorit, das Pork secret war nicht der Renner! Preis/Leistung diesmal ein „no go“! So kann es gehen – deshalb sind Restaurantbewertung immer eine Momentsache! Wir werden jetzt eine Weile auf das Eat is life verzichten!

Kulinarische Entdeckungsreise – Eat is life

Das Trendviertel Nimman gleich bei uns um die Ecke ist ein Hotspot für die gastronomische Szene in Chiang Mai. Die lebendige Universität, viele schicke Hotels und Einkaufsmöglichkeiten machen es zu einem beliebten Viertel für Besucher von Chiang Mai.

Letztes Jahr im Juli folgten wir TripAdvisor und besuchten das kleine, trendige Lokal Eat is Life in der Soi 12 der Nimmanhaemin Road hinter dem Beer Lab. Der Chef, ein Spanier aus Menorca, steht selbst hinter dem Teppanyaki Grill und bereitet die raffinierten Gerichte aus gesunden Zutaten vor den Augen der Gäste zu – eine Fusion aus japanischer, thailändischer und mediterraner Küche. Dazu kann man sich am frischen Salatbuffet bedienen, ist im Preis enthalten. So wird man auch ziemlich satt, obwohl die Portionen nicht riesig sind – es passt einfach!

Wollen wir auf Nummer sicher gehen, reservieren wir vorab. Das Lokal bietet eine übersichtliche Anzahl an Plätzen. Wir wählen meist den Zweiertisch direkt an der Kochinsel – nicht der schönste Platz und ohne Sicht auf den Koch, aber ohne Zugluft der Klimaanlage. Die Bedienung ist sehr nett und der Chef fragt auch nach, ob es geschmeckt hat! Jaaah, hat es!! 😉

Aktuell wieder getestet

Bei unserem Besuch letzte Woche entschieden wir uns für Uwes Lieblingsgericht Pork Secret, wahrscheinlich mit Fleisch aus den Rippchen (mir ein wenig zu bissfest!) und dem kurz angebratenen Salmon + Rogen auf einer leichten Wasabi-Mayonnaise! Sehr schmackhaft!
Werden wir uns ein paar Mal in Chiang Mai leisten! Die Preise sind gemessen an dem, was geboten wird, in Ordnung, aber kein Schnäppchen. 2 Hauptgerichte mit Salatbuffet + 2 Lemon Juice = 970 THB + Tip, knapp 30 €.

Einzig das Logo des Restaurants wirkt für unseren Geschmack etwas unpassend! Sieht eher wie die Reklame für einen Schnellimbiss aus, als für ein Lokal mit gehobener Küche!

Diese Website enthält Werbelinks (gekennzeichnet mit *).

Eat is Life

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.