Kulinarische Entdeckungsreise

Chiang Mai ist ein „Heaven“ für Leute, die gerne gut und abwechslungsreich essen! Es gibt alles – von einfachem Street Food bis zu hochklassiger Küche und das aus vielen Teilen der Welt. Und das in der Regel zu sehr moderaten Preisen im Vergleich zu dem, was wir in Europa gewohnt sind. Unsere Preisspanne in Chiang Mai reicht bisher von 80 THB = 2,25 € für zwei Gerichte beim ordentlichen Imbiss vor unserem Condo bis zu knapp 30 €  im trendigen Eat is Life. Als „Expat“ mangelt es einem an nichts, außer vielleicht gutem Bauernbrot und bezahlbarem, schmackhaftem Käse! Aber darüber werden wir noch berichten.

Vorstellung im Blog

Natürlich sind auch wir in Chiang Mai auf kulinarischer Entdeckungsreise und werden in unserem Blog regelmäßig Lokale vorstellen, die wir besuchen und wo es uns geschmeckt hat. Es gibt viel zu entdecken!

Für Pasta und Pizza Lover – das Barefoot Café

 

„We make food from scratch right in front of you!“

Schon letztes Jahr hatte unser Vermieter den Tipp gegeben, es im unkonventionellen Barefoot Café zu versuchen. Leider war es geschlossen, als wir es nach einigen Runden endlich im hintersten Winkel der Penguin Co-op, einer Künstlergemeinschaft mit weiteren kleinen Lokalen, gefunden hatten. Damals war noch nicht einmal der Name am Lokal, sodass wir uns unsicher waren, ob wir überhaupt am richtigen Ort waren.

Diesmal waren wir erfolgreicher und sind schon zu Wiederholungstätern geworden!
Hand aufs Herz – ohne Empfehlung wären wir wahrscheinlich nicht in dieses winzige Restaurant gegangen. Es entspricht sicher nicht „deutschen Hygieneanforderungen“ was Lokalität, Tischdecken und manche Gerätschaft betrifft. Aber da, wo das Essen zubereitet wird, ist alles proper.

Unten wird gekocht und vor den Augen der Gäste wird die Pasta und Pizza direkt frisch zubereitet (und mit Salz gekocht, in Thailand nicht immer üblich). Die wenigen Plätze an der Theke sind schnell besetzt, aber im Raum oben drüber findet man auch noch Platz. Auf den Tischen steht Antimückenspray, denn gegen Abend verirrt sich schon mal die eine oder andere Mücke hierher.

Die Speisekarte ist klein, aber fein!

Wir entscheiden uns beim ersten Mal für einen wunderbaren Salat der Saison mit warmen Pilzen, Speck, Gemüse und jeweils unterschiedliche Pastavarianten – Uwe die Summer Pasta mit Angel Hair und ich die schärferer Variante mit Linguine. Beide köstlich! Dazu ein Bier oder ein köstlicher Fruchtcocktails 60 THB, die aus dem Pinguin Café nebenan herantransportiert werden. Die Portionen sind nicht riesig, aber zusammen mit einem Salat für beide werden wir satt. Sodass wir auf den Nachtisch wie Panna Cotta oder Brownie diesmal verzichten.
Frische Pasta für 120 THB = zur Zeit 3,33 €! Der Salat ist genauso teuer.
Daneben bieten die Mädels ein Menu-Special für 450 THB mit Vorspeise, Pasta und Pizza und Nachtisch sowie ein Lunch-Menu für 300 THB!

Beim zweiten Besuch ergattern wir einen Platz am Tresen und essen wieder Salat und die scharfe Pasta – die war beim ersten Mal einfach zu gut! Bei unserem nächsten Besuch müssen wir unbedingt Lasagne, Pasta Carbonara oder Pizza ausprobieren!

Wir kommen wieder!

Update 23. März 2019
Die Pasta Carbonara ist lecker, aber besser schmeckt uns noch die Pasta mit Pilzen in Sahne.

Diese Website enthält Werbelinks (gekennzeichnet mit *).

Barefoot Café Chiang Mai

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.